AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

NEU: Interne Moderation: Die Führungskraft als Moderator*in

Ein*e Moderator*in hat andere Aufgaben, eine andere Autorität und eine andere Verantwortung als die Führungskraft. Als Führungskraft haben Sie Ergebnis- und Projektverantwortung. Sie müssen Entscheidungen fällen, inhaltliche und finanzielle Vorgaben machen, um für ein qualitativ hochwertiges Ergebnis zu garantieren. Als Moderator*in haben Sie keine hierarchische Macht, Sie sind Dienstleister*in und Unterstützer*in für eine Gruppe, Ihre Autorität stammt aus Ihrer Expertenrolle für methodische und soziale Prozesse. Sie sind inhaltlich neutral, setzen nicht Ihre Ideen um, sondern regen im Gegenteil andere dazu an, Ideen und Beiträge zu produzieren. Der Verantwortung gegenüber den Gruppenmitgliedern wird die*der Moderator*in gerecht, indem sie*er Verständigungs- und Kooperationsprozesse fördert. Es ist daher eine Spitzenleistung, beide Rollen miteinander zu verbinden.

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie praktisch, methodisch und kommunikativ mit dieser Doppelrolle derart umgehen, dass die Verständigung, Motivation und Kooperation im Team verbessert wird und zugleich ein optimales Ergebnis erzielt wird, das Sie inhaltlich verantworten können oder auch müssen.
Sie haben in diesem Seminar die Möglichkeit, Ihre soziale Prozesskompetenz in der Gestaltung von Gruppenverläufen insbesondere bei Veränderungsprozessen auszubauen und damit zu Ihrer Führungsrolle die Moderatorenrolle, die weit mehr ist als Gesprächsleitung, reflektiert anzueignen. Sie erhalten Hintergrundwissen sowie praktische Hilfen in Form von Methoden, Checklisten sowie Übersichten, mit denen Sie für die meisten Moderationssituationen gut gerüstet sind. Die Bearbeitung von Beispielen rundet die Veranstaltung ab.

Die Seminarschwerpunkte unter dem Gesichtspunkt der internen Moderation sind daher:

  • die systematische Vorgehensweise in der Moderation
  • mit Kommunikations- und sozialer Prozesskompetenz führen
  • Kreativität fördern
  • besondere Herausforderungen in der Moderation: Konflikte und Widerstand
  • Praxisbeispiele und Erfahrungsaustausch

Am Ende des Seminars werden Sie sicherer sein bei der reflektierten Wahl, wie viel Führungskraft und wie viel Moderator*in Sie in welcher Gruppensituation sein wollen, und auch darin, diese Entscheidung gekonnt umzusetzen.

zurück  

Termin:
19. Oktober 2018;
9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Einrichtungs- und Teamleiter*innen aus sozialen Einrichtungen

Referent:
Prof. Dr. Michael Waldow; Prof. für Kommunikations- und Beratungspsychologe, Mitbegründer des 1. Deutschen Studienganges für Kommunikationspsychologie

Methoden:
Vortrag, Erfahrungsaustausch und Gruppendiskussion, Übungen, Simulationen

Kosten:
100,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 90,00 Euro

Ansprechpartnerin:

Maria Schwager-Nauber

Telefon: 0361 511509-28
E-Mail: schwager.nauber@awo-thueringen.de