AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Fortbildung für die „Zusätzliche Betreuungskraft nach § 43b“, SGB XI

Thema: „Die 10-Minuten-Aktivierung“

Die „10-Minuten-Aktivierung“ ist eine spezielle Aktivierungsform in der Altenpflege, mit der durch sogenannte „Schlüsselreize“ Senior*innen mit und ohne Demenz erreicht werden.
Ältere Menschen sind nicht nur durch zunehmend reduzierte Sinneswahrnehmungen eingeschränkt, sie leiden häufig auch an Erkrankungen (z. B. Alzheimer-Demenz, vaskuläre Demenz), die die Merkfähigkeit beeinträchtigen. Meist können diese Senior*innen nichts Neues erlernen, leben aber Gelerntes und/oder verharren in der Vergangenheit.
Um einem Rückzug und Verhaltensauffälligkeiten vorzubeugen bzw. um einen Dämmerzustand zu unterbrechen eignen sich kurze Aktivierungen sehr gut.

Seminarinhalte:

  • Grundlegendes zum Konzept der 10-Minuten-Aktivierung
  • körperliche und geistige Aktivierung von Menschen mit Demenz
  • bekannte Gegenstände und Materialien für alle Sinne
  • viele praktische Übungen

Am Ende der Veranstaltung wissen Sie um die Bedeutung und Möglichkeiten der „10-Minuten-Aktivierung“, kennen Ziele und Methoden und wissen um Voraussetzungen für die Durchführung.

zurück  

Termin: 
29. Januar 2018;
9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Betreuungskräfte §43 b SGB XI

Referentin:
Nancy Thiel, Ergotherapeutin

Methoden:
Input, Übungen

Kosten:
75,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 67,50 Euro

Ansprechpartnerin:

Franziska Markurt

Telefon: 0361 511509-21
E-Mail: franziska.markurt@awo-thueringen.de