AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH
... weil mehr Wissen mehr bewegt.

Fortbildung für die „Zusätzliche Betreuungskraft nach § 43b“, SGB XI

Thema: Berichten und Dokumentieren

Damit Berichte den lückenlosen Informationsfluss sichern können, ist die Beteiligung aller Berufsgruppen erforderlich. Dazu gehören auch die Betreuungskräfte, die die Pflegebedürftigen in anderen Situationen erleben als die Pflegenden. Auch die Einführung des Strukturmodelles hat Auswirkungen auf die Dokumentation durch die Betreuungskräfte. Aber Berichte so zu schreiben, dass sie allen Ansprüchen genügen, will gelernt und vor allem geübt sein.
Sie haben in dieser Veranstaltung die Gelegenheit zu üben, wie Sie die relevanten Angaben aussagekräftig und präzise formulieren können. Sie erlernen wie Einträge in dem Berichteblatt formuliert werden müssen, damit sich das (Wohl-)befinden der Bewohner*innen aktuell widerspiegelt.

Inhalte:

  • Einführung in das Strukturmodell
  • Biografische Informationen in der SIS
  • Bedeutung des Berichtes innerhalb des Strukturmodelles
  • Beobachtungen und Maßnahmen, die dokumentiert werden müssen
  • Übungen anhand von Fallbeispielen
  • Fragen und Erfahrungsaustausch

Nach dieser Veranstaltung sind Sie sicherer im Umgang mit der Dokumentation und
haben neue Impulse für die Formulierung von Aussagen zum Befinden der Bewohner*innen erhalten.

zurück  

Termin:
25. Januar 2018;
9:00 bis 16:00 Uhr

Seminarort:
AWO Bildungswerk Thüringen „Thüringenhaus“, Am Johannestor 23, 99084 Erfurt

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte, Pflegekräfte, Betreuungskräfte, Sozialarbeiter*innen, Interessierte

Referentin:
Ingeborg Möller-Diwo, Lehrerin für Pflegeberufe, Marte Meo Practitioner, Ein Step Multiplikatorin

Kosten:
75,00 Euro
AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder: 67,50 Euro

Ansprechpartnerin:

Franziska Markurt

Telefon: 0361 511509-21
E-Mail: franziska.markurt@awo-thueringen.de