Kursangebote
Bildungsangebote
Kursangebote / Kursdetails

Zwischen schlafenden Hunden und Sexueller Selbstbestimmung
Sexualität und Sexualpädagogik als Thema in der Kinder- und Jugendhilfe

Neugier und Experimentierfreudigkeit sind von Anfang an von zentraler Bedeutung für die menschliche Identitätsentwicklung – auch in Bezug auf den eigenen Körper. Kinder beobachten ihre Umgebung genau und sind dabei mit jedem Lebensjahr mehr mit vielen großen Fragen beschäftigt. Zudem rücken die medial vermittelten Bilder von Sexualität stärker in die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen vor. Dabei stehen pädagogische Fachkräfte immer mehr vor der Herausforderung, Kindern und Jugendlichen genügend Spielraum und einen geeigneten Rahmen zur Entwicklung und Körperwahrnehmung einzuräumen, sie gleichzeitig aber auch vor Übergriffen zu schützen.

Dies ist in der Praxis häufig mit Unsicherheiten und Zweifeln verbunden.


Um Kinder und Jugendliche gut zu begleiten und zu ermutigen, Grenzen und eigene Bedürfnisse zu erkennen und selbst Grenzen zu ziehen, ist eine professionelle Haltung zum Thema Sexualität nötig. Dazu ist es auch wichtig, sexuelle Verhaltensweisen zu verstehen und die eigene Reaktion auf kindliche und jugendliche sexuelle Äußerungen zu hinterfragen.


Ziel der Weiterbildung ist es, Sicherheit im Umgang mit sexualitätsbezogenen Fragestellungen zu vermitteln. Als Grundlage wird in der Weiterbildung ein Basiswissen zu Sexualität geschaffen. Anschließend werden Sie anhand von Fallbeispielen im gemeinsamen Erfahrungsaustausch Fragen der pädagogischen Arbeit und Grenzbereiche erörtern. Sie erwerben ein grundlegendes Wissens- und Handlungsrepertoire zur adäquaten Einschätzung für Ihre pädagogische Praxis.


Seminarschwerpunkte:


- Ausdrucksformen kindlicher und jugendlicher Sexualität in verschiedenen Entwicklungsphasen

- Unterschiede von kindlicher und erwachsener Sexualität

- sexuell grenzverletzendes Verhalten – Verhalten einschätzen

- sexuelle Rechte und Sexuelle Selbstbestimmung als Thema in der pädagogischen Begleitung

- Erfahrungsaustausch und Fallbesprechung

- Elternarbeit

- Grundlagen sexualpädagogischen Handelns zwischen Selbstbestimmung und Schutz



Anmeldefrist: 08. Oktober 2021

Status:  Anmeldung möglich

Seminar-Nr.:   21-22T-007

Beginn:   Mo., 08.11.2021, 09:00 - 16:00 Uhr

Dauer:   1 Tag(e)

Kursort:   AWO Bildungswerk Erfurt

Zielgruppe:   pädagogische Fachkräfte aus Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Kinderschutzfachkräfte, Multiplikator*innen

Kosten:   130,00 €

ermäßigte Kosten:   117,00 € (AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder)

Ansprechpartner*in:   Maria Schwager
Telefon:   0361 511 509-28
E-Mail:   maria.schwager@awobildungswerk.de

AWO Bildungswerk Erfurt

Am Johannestor 23
99084 Erfurt

Datum
08.11.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Am Johannestor 23, AWO Bildungswerk Erfurt





AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH

Am Johannestor 23 | 99084 Erfurt
Tel: 0361/511 509-10
Fax: 0361/511 509-19
E-Mail: info@awobildungswerk.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:30
Freitag von 08:00 bis 14:30 Uhr