Kursangebote
Kinder und Jugendliche
Kursangebote / Kursdetails

Konfliktbewältigung und Deeskalationstechniken
Umgang mit leichten bis gewaltbesetzten Konflikten

Konflikte gehören zum Leben dazu und können Erneuerung bringen! Wenn Menschen mit verschiedenen Haltungen, Interessen und/oder Bedürfnissen aufeinander treffen, können Konflikte entstehen. Dies ist einmal nicht problematisch. Schwierig kann es werden, wenn die Beziehungsebene im Konflikt nicht genug beachtet wird. Kinder und Jugendliche in besonderen Lebenslagen - womöglich gar mit sozial-emotionalen Defiziten - sind besonders anfällig für eine unangemessene Konfliktlösung.

Kommt es in einer Einrichtung zu (gewaltsamen) Auseinandersetzungen, ist es wichtig, dass die Fachkräfte wissen, wie sie sich in diesen Situationen konkret zu verhalten haben, um deeskalierend zu wirken und zur Lösung des Konfliktes beizutragen. Neben dem Wissen ist das Vorhandensein der entsprechenden Handlungskompetenz von zentraler Bedeutung.  


In diesem Seminar erwerben Sie Kompetenzen zum Erkennen von (gewaltbesetzten) Konflikten sowie Handlungsstrategien zum Umgang mit diesen.

Sie entwickeln Konfliktkompetenzen, um professionell in der Bewältigung von schwierigen Situationen agieren und in emotional schwierigen Momenten deeskalierend wirken zu können.


Seminarschwerpunkte:

- die Phasen des Eskalationsprozesses und die Ebenen des Intervenierens

- Prozessanalyse in Konflikten: die Botschaften hinter dem Konflikt - Um was streiten wir?

- Interventionsberechtigung und Interventionsverpflichtung in Konflikten

- Selbstwahrnehmung in Konfliktsituationen

- Handlungskontrolle in Konflikten - Selbstmanagement unter Stress

- Umgang mit den eigenen Gefühlen in Konfliktsituationen

- Körpersprache in Konfliktsituationen kennen und beurteilen

- das Vier-Stufen-Konfliktmodell - Interventionsmöglichkeiten zu vorgegebenen Konfliktsituationen aus dem Arbeitsalltag

       - Strategien in Konflikten in der Stufe 1: präventives und positives Agieren

       - Strategien in Konflikten in der Stufe 2: nonverbales und symmetrisches Konfliktagieren

       - Strategien in Konflikten in der Stufe 3: deeskalierende Techniken in emotionalisierten Konflikten

       - Strategien in Konflikten in der Stufe 4: deeskalierende Techniken in stark emotionalen Konflikten

- Selbstreflexion der eigenen Handlungsmuster als Grundlage der Veränderung in Konflikten

Status: Plätze frei

Kursnr.: 21-22M-002

Beginn: Mo., 08.03.2021, 09:00 - 16:00 Uhr

Dauer: 2 Tag(e)

Kursort: AWO Bildungswerk Erfurt

Kosten: 250,00 €

ermäßigte Kosten: 225,00 € (AWO Mitarbeiter*innen und AWO Mitglieder)

Ansprechpartner*in: Maria Schwager-Nauber
Telefon: 0361 511 509-28
E-Mail: schwager.nauber@awobildungswerk.de

AWO Bildungswerk Erfurt

Am Johannestor 23
99084 Erfurt

Datum
08.03.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Am Johannestor 23, AWO Bildungswerk Erfurt
Datum
09.03.2021
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Ort
Am Johannestor 23, AWO Bildungswerk Erfurt




AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH

Am Johannestor 23 | 99084 Erfurt
Tel: 0361/511 509-10
Fax: 0361/511 509-19
E-Mail: info@awobildungswerk.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:30
Freitag von 08:00 bis 14:30 Uhr